Koi Lexikon

Skimmer

Ein Skimmer dient dazu, den Koiteich von auf der Oberfläche schwimmenden Verunreinigungen zu befreien. Dies hat den Vorteil, dass die Verunreinigungen sehr schnell entfernt werden können, noch bevor schädliche Abbauprodukte entstehen können. Außerdem ist eine reine Oberfläche auch für den Betrachter attraktiver, als wenn sie mit Schmutzpartikeln bedeckt ist.

Funktionsweise des Skimmers

Der Skimmer wird in der Regel in zwei verschiedenen Ausführungen angeboten. Die erste ist eine Vorrichtung, die auf den Grund des Teichs gestellt wird. Um für einen stabilen Halt zu sorgen, ist der Fuß des Skimmers meistens so gestaltet, dass dieser mit Kieselsteinen befüllt werden kann. Das Gewicht der Steine hält das Gerät fest auf dem Grund. Am Fuß ist eine Röhre angebracht, die senkrecht nach oben steigt, bis sie die Wasseroberfläche erreicht. Die meisten Modelle sind so angefertigt, dass diese Röhre höhenverstellbar ist. So kann sie an unterschiedliche Wasserstände angepasst werden. Am unteren Ende der Röhre ist eine Vorrichtung angebracht, an die ein Schlauch angebracht werden kann. Dieser Schlauch wird mit der Teichpumpe verbunden, wodurch eine Saugwirkung im Skimmer entsteht. So wird am oberen Ende des Skimmers Wasser angesaugt.

skimmerDie zweite Bauweise wird als Schwimmskimmer bezeichnet. Diese Modell schwimmt durch einen Schwimmkörper auf der Wasseroberfläche. Dort wird das Wasser direkt angesaugt und über einen Schlauch zur Pumpe geleitet. Manche Modelle verfügen auch über eine eingebaute Pumpe. Diese Schwimmskimmer filtern die Schmutzpartikel mit einem Sieb heraus und das Wasser gelangt direkt zurück in den Teich.

In beiden Fällen liegt die Öffnung direkt unter der Wasseroberfläche. So werden mit dem Wasser auch alle Schmutzpartikel eingesaugt, die sich auf der Oberfläche befinden. Dies kann heruntergefallenes Laub sein, Insekten, die ins Wasser gefallen sind oder jeder andere Schmutzpartikel, der durch den Wind auf die Wasseroberfläche geweht wurde.

Vorteile eines Skimmers gegenüber der Absaugung auf dem Teichgrund

Ein Skimmer hat den großen Vorteil, dass er Schmutz aus dem Teich beseitigt, noch bevor der Zersetzungsprozess beginnt. So entstehen keinerlei Abbauprodukte, die den Teich belasten. Wenn der Schmutz erst zu Boden sinkt, hat der Zersetzungsprozess bereits begonnen und es sind schon einige Abbauprodukte entstanden. Außerdem sorgt der Skimmer auch für einen sauberen Teich, der optisch ansprechend wirkt, da sich kein Schmutz auf der Oberfläche befindet.

Der Nachteil ist jedoch, dass wenn ausschließlich ein Skimmer verwendet wird, kein Schmutz mehr auf dem Grund abgesaugt wird. Beispielsweise die Ausscheidungen der Fische oder Futterreste können mit einem Skimmer nicht entfernt werden. Diese Stoffe erzeugen viele gefährliche Zersetzungsprodukte.

Wenn es möglich ist, sollte daher sowohl ein Skimmer installiert werden, als auch eine Pumpe den Grund absaugen. Bei kleineren Teichen kann dazu beispielsweise ein Schwimmskimmer mit eigener Pumpe zusammen mit einer Grundpumpe betrieben werden. Für größere Teiche sind diese eigenständigen Skimmer jedoch zu schwach. Hier können zwei separate Pumpen eingebaut werden, von denen eine den Grund absaugt, die andere den Skimmer betreibt. Viele größere Pumpen bieten auch die die Möglichkeit, zwei Wasserzuläufe zu betreiben. So kann ein Zulauf den Grund absaugen, der andere an den Skimmer angeschlossen werden. So hält der Teichbesitzer sowohl den Grund als auch die Oberfläche rein.

Koi Grundlagen

Koi