Koi Lexikon

 

Koi Entwicklung

Nachdem die Koi-Weibchen ihre Eier im Teich abgelegt haben, gibt das Koi-Männchen seinen Samen darüber. Die Befruchtung der Eier erfolgt also außerhalb des Mutterleibes, im freien Wasser. Koi-Eier sind zunächst durchsichtig, verfärben sich aber bereits am zweiten oder dritten Tag und bilden einen undurchsichtigen Kern. Nach einem weiteren Tag kann man bereits Leben in den Eiern erkennen.

Nach dem Ablaichen dauert es nur ein paar Tage, bis die Koi-Eier in ihrer Entwicklung so weit sind, dass die ersten Larven schlüpfen. Koi-Larven sind zu diesem Zeitpunkt nur zwei bis drei Millimeter groß. In ihnen einen fertigen Fisch zu erkennen, ist so gut wie unmöglich. Am besten lassen sich bei der Koi-Larve noch die Augen erkennen. Der hintere Teil der Larve ist fast noch gläsern. Die kleinen Koi leben nach dem Schlüpfen noch ein paar Tage von ihrem Dottersack, beginnen jedoch bereits jetzt nach Nahrung zu suchen.


Entwicklung der Koi Farbe

koi-entwicklungIm Alter von zwei bis drei Wochen ist bereits eine Farbentwicklung bei den kleinen Koi zu erkennen. Zuerst in zarten Tönen kann bereits jetzt erahnt werden, in welche Richtung die Farbentwicklung geht. Allerdings kann sich die Farbe noch deutlich verändern. Zu diesem Zeitpunkt kann man zwar eine erste Tendenz erkennen, kann jedoch noch nicht sagen, ob die Farbentwicklung so weitergeht oder ob sie noch in eine andere Richtung umschlägt.

Zartes Gelb entwickelt sich oft zu einem kräftigen Orange. Bei manchen Koi verschwinden die schwarzen Flecken oder es bilden sich neue. Vorher orange-farbene Koi bekommen auf einmal ein leuchtendes Rot. Bei anderen Koi bleibt auch die grau-blaue Farbe, die wieder deutlich macht, dass der Koi vom Karpfen abstammt.

Koi Selektion

In japanischen Koi-Zuchtbetrieben wird sehr frühzeitig selektiert. Um zu diesem frühen Zeitpunkt vom Baby-Koi auf das erwachsene Tier zu schließen, bedarf es viel Erfahrung und Wissen. Es werden jetzt erst einmal die Tiere aussortiert, bei denen der Wuchs und auch die Farbe nicht in das Farbspektrum des Zuchtbetriebes passt. Die Farbvorstellungen der Koi-Liebhaber werden dabei selbstverständlich auch berücksichtigt.

Je mehr ein Koi den Vorstellungen der Koi-Freunde entspricht, je seltener die Färbung des Tieres und je ausgefallener das Körpermuster ist, desto wertvoller wird der Koi, wenn er ein paar Jahre älter ist.

Bleiben bei der ersten Selektion noch eine große Masse von Tieren für die Weiterzucht übrig, so wird die Zahl der Tiere mit jeder neuen Selektion kleiner. So lange, bis nur noch die Koi übrig bleiben, für die der Züchter einen Käufer zu finden hofft oder die er für die Weiterzucht selbst halten möchte. Diese Tiere sind meist die wertvollsten, da sie in der Regel über außergewöhnliche Färbungen verfügen.

Wachstum, Alter und Größe

Die Wachstumsgeschwindigkeit eines Koi ist nicht nur vom Futter, sondern auch von der Teichgröße, der Wassertemperatur sowie der Wasserqualität abhängig. Ebenfalls spielt das Alter des Koi eine Rolle. Je jünger ein Koi ist, desto schneller wächst er. Jungfische erreichen relativ schnell eine Größe von 5 bis 7 Zentimetern. Ab dieser Größe werden die Tiere bereits von den Zuchtbetrieben verkauft. Tiere nach der Geschlechtsreife wachsen deutlich langsamer.

Koi wachsen ihr Leben lang und können bei guten Lebensbedingungen eine Größe von mehr als einem Meter sowie ein Alter von 60 Jahren und mehr erreichen. Allerdings sind diese Haltungsbedingungen nur ganz selten von Menschenhand nachahmbar, so dass viele Tiere nicht einmal das zehnte Lebensjahr erreichen.

Quelle für Zitate: Unsere Definitionen dürfen in allen kommerziellen und nicht kommerziellen Publikationen (auch Webseiten und Foren) ohne Nachfrage zitiert werden. Kopieren Sie einfach den nachfolgenden Link für Ihr Zitat:

https://www.koi-lexikon.de/k/koi-entwicklung/

Koi Grundlagen

Koi Karpfen