Koi Lexikon

 

Koi füttern

Als Allesfresser ernährt sich der Koi sowohl von pflanzlichen als auch von tierischen Nahrungsbestandteilen. Anders als andere Gattungen besitzt der Koi jedoch keinen Magen. Er ist daher ständig mit der Suche nach Nahrung beschäftigt. Wichtig zu wissen ist in diesem Zusammenhang, dass Nährstoffaufnahme und Verdauung des Kois temperaturabhängig funktionieren. Bei hohen Wassertemperaturen erfolgt die Verwertung der aufgenommenen Nährstoffe weitaus effektiver als bei niedrigen Wassertemperaturen. Die Zusammensetzung des Futters und die verabreichte Nahrungsmenge müssen daher über den Jahresverlauf gezielt an die jeweilige Jahreszeit angepasst werden.

Die Winterfütterung

koi-fütternDer Stoffwechsel des Kois ist im Winter deutlich verlangsamt. Er benötigt zu dieser Zeit weitaus weniger Futter als im restlichen Jahr. Fällt die Temperatur unter 10 Grad, muss die verabreichte Futtermenge dem langsamen Stoffwechsel und der dadurch verlangsamten Verdauung angepasst werden. Gefüttert werden darf nur, wenn der Koi sich aktiv auf Nahrungssuche befindet. Abgesehen von der ohnehin geringen Futtermenge sollte das Winterfutter zudem arm an Kohlenhydraten gestaltet werden. Eine zu große Kohlenhydratzufuhr würde den verlangsamten Stoffwechsel des Kois belasten. Die geringe Futtermenge wird problemlos vertragen. In ruhendem Zustand kann ein gesunder Koi bis zu drei Monate vollständig ohne Futter auskommen.


Die Frühjahrsfütterung

Erwärmt sich die Umgebung des Kois nach der Winterpause wieder, muss eine ausreichende Energieversorgung sichergestellt werden. Der Stoffwechsel des Kois stellt sich sehr schnell wieder auf ein rascheres Tempo ein. Der Energiebedarf des Fisches ist darum im Frühjahr besonders hoch. Eine falsche Fütterung zu dieser Zeit kann den Koi schwächen und ihn für Krankheiten und Infektionen anfällig machen. Verfüttert werden sollten daher Futtermittel, die neben einem hohen Energiegehalt auch einen großen Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren aufweisen.

Die Sommerfütterung

Ist die Erwärmungsphase des Frühjahrs überstanden, kann die Sommerfütterung beginnen. Liegt die Wassertemperatur über 21 Grad, beträgt die optimale Futtermenge des Kois circa 1,5 Prozent seines Körpergewichts. Diese Menge wird jedoch nicht als Einzelportion verfüttert, sondern in zwei bis vier kleinen Mahlzeiten über den Tag verteilt.

Die Herbstfütterung

Wenn die Temperaturen im Herbst zu fallen beginnen, steigt der Energiebedarf des Kois wieder an. Die Fische bilden nun Fettreserven für die bevorstehende Winterzeit. Dieses Fettpolster dient ihnen jedoch nicht nur im Winter als Kraftreserve, auch während der Erwärmungszeit im Frühjahr greifen die Kois auf diesen körpereigenen Energievorrat zurück.
Durch eine optimal abgestimmte Fütterung zu dieser Zeit des Jahres lassen sich viele Überwinterungsprobleme und körperliche Schwächen im Frühjahr vermeiden. Das Herbstfutter sollte energiereich und leicht verdaulich sein, aber auch einen hohen Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren enthalten. Statt Schwimmfutter sollte ab dem Herbst nur noch Sinkfutter verwendet werden. So vorbereitet können die Koikarpfen in Ruhe überwintern und im nächsten Jahr optimal vorbereitet in den Frühling starten.

Form des verabreichten Futters

Koi-Futter in kleiner Körnung ist grundsätzlich besser geeignet als Futter großer Körnung. Kleinkörniges Futter hat den Vorteil, dass die Futtermenge langsamer aufgenommen wird. Darüber hinaus ist feinkörniges Futter leichter verdaulich und ermöglicht eine bessere Nährstoffaufnahme. Auch sinkt die Futterrivalität unter den Tieren, da auch kleinere Kois problemlos genügend Nahrung abbekommen. Besteht der Besatz aus unterschiedlich großen Kois, empfiehlt sich eventuell eine Mischung verschiedener Körnergrößen, um allen Tieren gerecht zu werden. Die Verwendung von Sinkfutter entspricht dabei am ehesten dem natürlichen Fressverhalten der Kois.

Quelle für Zitate: Unsere Definitionen dürfen in allen kommerziellen und nicht kommerziellen Publikationen (auch Webseiten und Foren) ohne Nachfrage zitiert werden. Kopieren Sie einfach den nachfolgenden Link für Ihr Zitat:

https://www.koi-lexikon.de/k/koi-fuettern/

Koi Grundlagen

Koi Karpfen