Koi Lexikon

 

Koi Technik

Die optimale Koi-Technik besteht aus mehreren Komponenten, die aus einem Teich ein ausgewogenes Öko-System machen. Dazu gehören Teichfilter, Teichheizung, Skimmer, Teich-Belüfter und mehr. Allgemeine Technik für den Teich sorgt für eine angenehme Temperatur und für die Korrekten Werte für Nitrit und Ammoniak. Außerdem wichtig sind die pH-Werte des Teiches, auf welche die Koi sehr empfindsam reagieren. Stimmen diese Werte, dann ist auch noch der Sauerstoff im Teich sehr wichtig. Vor allem Wasser in der richtigen Temperatur, besitzt die chemische Voraussetzung, um ausreichend Sauerstoff zu binden. Wird das Wasser zu warm, dann geht diese Eigenschaft verloren. Optimal ist es beispielsweise, wenn der Teich nicht direkt in der prallen Sonne liegt, sondern viel kühlenden Schatten von Bäumen und Büschen erhält. Denn dann ist es weniger komplex, ein ökologisches Gleichgewicht zu schaffen. Für das Wohlbefinden der Koi, welches konstante Bedingungen verlangt, finden sich zahlreiche technische Helfer, die zu bestimmten Zeiten laufen sollten.

Spezielle Koi Technik

koi-technikDie passende Technik findet sich dabei im Fachhandel, wo der Kunde rundum gut beraten wird. Für den Koi Technik anzuschaffen ist also gar nicht so schwer. Denn es finden sich viele nützliche Helfer, die den Teich sauber, angereichert mit Sauerstoff und auf der richtigen Temperatur halten. An solchen Geräten sollte nicht zu sehr gespart werden, da diese sonst die Erwartungen nicht ausreichend erfüllen. Je besser die Ausrüstung, desto glücklicher die Koi Karpfen und der Halter. Für den Sauerstoff im Wasser sorgt beispielsweise ein Skimmer, Pumpen oder ein Teich-Belüfter. Beide haben die Funktion Bewegung und damit auch mehr Sauerstoff in das Wasser zu bringen. Denn stehende Gewässer halten den Sauerstoff wenig gut, als bewegte Gewässer. Sollte es auf Grund der Wassertemperatur dazu kommen, dass sich zu viele Algen bilden, dann besteht die Möglichkeit über Chemikalien deren Population zu senken. Allerdings ist dies nicht die beste Methode und schadet den Koi sogar. Je weniger über Chemie getan wird, desto besser für die Karpfen. Ein UV-Klärer bietet die Möglichkeit über UV-Licht einen großen Teil der Algen direkt zum Absterben zu bringen und die toten Algen sind nur noch abzuschöpfen. Zwar muss hierbei auch auf die Tiere geachtet werden, aber diese Methode ist schonend zur Umwelt.


Erforderliche Koi-Technik

Für die Haltung von Koi Technik anzuschaffen ist also absolut notwendig und teils sogar nicht abzuwenden. Dafür müssen auch noch einmal viele hundert Euro und mehr kalkuliert werden. Dabei findet sich Technik, die absolut notwendig ist, wie etwa die Teichheizung für die lebensnotwendige, konstante Temperatur oder den Teichfilter, der die Reinheit des Wassers garantiert. Das Wasser muss für die schönen Koi Karpfen ja kristallklar sein und darf bestimmte Werte nicht überschreiten. Es lohnt sich einen Expertenrat beim Anlegen des Teiches einzuholen, denn je besser der Teich geplant ist, desto stabiler bleibt dann auch das Ökosystem. Dennoch ist ein Skimmer eine kluge Investition und hält das Wasser in Bewegung. Die Fachliteratur und hilfreiche Ratschläge von Experten weisen hier den richtigen Weg und helfen die luxuriösen und vor allem traumhaft schönen Tiere gesund zu halten.

Quelle für Zitate: Unsere Definitionen dürfen in allen kommerziellen und nicht kommerziellen Publikationen (auch Webseiten und Foren) ohne Nachfrage zitiert werden. Kopieren Sie einfach den nachfolgenden Link für Ihr Zitat:

https://www.koi-lexikon.de/k/koi-technik/

Koi Grundlagen

Koi Karpfen