Koi Lexikon

 

Teichfische kaufen

Teichfische kaufen erfordert im Vorfeld ein wenig Planung und Kenntnisse über die Vielzahl von Fischarten und Haltung von Fischen. Hierbei handelt es sich vor allem um Süßwasserfische, die sich in der Natur unter normalen Bedingungen sehr wohl fühlen und Teichbesitzern eine große Freude machen. Es finden sich unzählige beliebte Fische, die immer wieder gern gehalten werden und sehr dankbare Teichfische sind. Schöne Beispiele sind Barben, Welse, Prachtkärpflinge, Fadenfische, Buntbarsche und viele weitere Fischarten. Bunte Farben und hübsche Formen sind vielen Haltern dabei sehr wichtig, aber auch die Größe und Harmonie unter den Fischen. Dafür finden sich viele Empfehlungen. Hier ist es etwa möglich aus einer Vielfalt von Arten aus den einzelnen Fischfamilien zu wählen. Die biologisch korrekten Bezeichnungen sind dabei beispielsweise Salmlerartige, Karpfenartige, Welse, Ährenfischartige, Zahnkärpflinge oder Barschartige. Zu diesen Fischen gehört eine riesige Vielfalt an Arten aus aller Herren Ländern. Unter den richtigen Bedingungen lassen sich Fische, vor allem aus einer einzelnen Familie, wunderbar zusammen halten.

Teure Teichfische

teichfische-kaufenBestimmte Fischarten sind dabei besonders begehrt und werden in Teichen sehr gern gehalten. Besonders teure Fische erfreuen sich großer Beliebtheit, obwohl sie einen sehr hohen Aufwand verlangen. Koi Karpfen sind dafür schöne Beispiele. Denn diese Fische sind exotisch und auf Grund ihrer speziellen Färbung sehr begehrt. Koi kaufen muss dabei nicht schwierig sein, denn viele Anbieter führen ein mehr oder weniger exklusives Angebot. Zwar sind die schönen Koi überaus teure Fische, aber Liebhaber investieren hier sehr gern ein wenig mehr Geld, um lange Zeit Freude an den edlen Tieren zu haben. Der Koi Handel ist dabei sogar recht lebendig und es gibt eine Vielzahl von Farbgebungen und Merkmalen, die den jeweiligen Preis bestimmen. Diese Fische sind dabei nicht immer für den schlichten Gartenteich geeignet, denn die sensiblen Tiere benötigen die richtigen Haltungsbedingungen.


Haltung & Hygiene im Teich

Teichhygiene und Temperatur müssen dabei perfekt passen, damit die schönen Fische ihr typisches Alter von rund 50 bis 70 Jahren erreichen. Die exklusiven Tiere erfordern klares Wasser und es heißt, dass auf 1000 Liter Wasser möglichst nur ein Fisch gehalten werden solle. Außerdem finden die Fische in Japan durch Steine und Pflanzen ausreichend Schutz vor der Sonne, damit sie nicht unter Sonnenbrand leiden. Für diese Fische gibt es einige Regeln, die beachtet werden sollten, damit sich die Tiere wohl fühlen.

Hier sollten sich die zukünftigen Halter ganz genau bei einem Tierarzt oder im Fachhandel informieren. Auch ist es ratsam schon im Vorfeld über die typischen Krankheiten Bescheid zu wissen, um rechtzeitig Krankheitsbilder erkennen zu können. Die meisten Keime und Krankheiten werden heutzutage mit Antibiotika bekämpft und so ist es ratsam nicht erst in der Zoohandlung nach einer Lösung zu suchen. Bestimmte Arten sind dabei besonders robuste und dankbare Teichfische, andere Arten leiden häufig unter bestimmten Parasiten. Liebhabern ist dabei empfohlen für natürliche Bedingungen zu sorgen, so dass nur durch seltenen Eingriff von außen für die Gesundheit der Tiere gesorgt werden muss. Hält man sich an grundlegende Regeln wird der Gartenteich viel Freude bereiten.

Quelle für Zitate: Unsere Definitionen dürfen in allen kommerziellen und nicht kommerziellen Publikationen (auch Webseiten und Foren) ohne Nachfrage zitiert werden. Kopieren Sie einfach den nachfolgenden Link für Ihr Zitat:

https://www.koi-lexikon.de/t/teichfische-kaufen/

Koi Grundlagen

Koi Karpfen